Startseite
  Über...
  Archiv
  Inhaltsverzeichnis
  Mangaliste
  Meine Bücher
  Presse Galerie
  Reisebericht Japan
  Shop
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Bisafans
   Stralsund-intern





http://myblog.de/jakubick

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pokémon Bento & Karosushi

Heute hatte ich mal wieder Lust ein Charabenbento zu machen^^ Somit konnte ich auch mal meinen neuen Pikachu-Onigirimaker ausprobieren. Das ist das Resultat:

Links: Sonnkern liegt auf einem Blumenkohlbett

Rechts: Togepi und Digdri machen es sich auf dem Rührei gemütlich, während Pikachu auf dem Karosushi liegt^^ (Sonnkerns Blätter ist Basilikum, Der Pokéball ist ein Babybel)

 

Zuerst habe ich mir für das Sonnkern eine Schablone ausgedruckt. Dann habe ich nur mit Eigelb ein Bratei gemacht, aus dem ich mir dann das Sonnkern ausgeschnitten habe. Das Digdri besteht aus 3 Würstchen die ich einfach ins Rührrei hineingesteckt habe. Togepi ist ein weißes, hartgekochtes Ei, welches ich mit Finelinern angemalt habe. Auf dem oberen Bild sieht ihr wie ich die Bentodose gepackt habe. Wie das Karosushi gemacht wird seht Ihr hier:

 

Zuerst habe ich den fertig gekochten Reis einmal mit Ketchup (es geht auch Tomatenmark) und einmal mit zerhacktem Basilikum vermischt. Wenn eure Farben nicht ganz so kräftig werden, kann man auch noch lebensmittelfarbe untermischen. (das ganze geht auch in anderen Variiationen (Gelb=Curry, Pink=Rote Beete, ...). Nun habe ich 2 Noriblätter in der Mitte durchgeschnitten und je Farbe 2 dünne Rollen gemacht. Ihr müsst darauf achten das alle 4 Rollen gleich Dick werden. Wenn ihr 2 rote und 2 grüne Rollen fertig habt legt ihr diese auf einem normalen Noriblatt und rollt die 4 Minirollen zu einer großen zusammen. Mit diesem Verfahren kann man auch andere Tolle Muster hervorbringen.

 

Und nun noch zu einer tollen Nachricht, am Wochenende habe ich bei Myblog gesehen, dass mein Blog auf dem 4.Platz von den meistgelesenen Blogs war. Bei Myblog sind 639355 Blogger angemeldet. Leider ändern sich diese Zahlen täglich, jenachdem wieviele Besucherzahlen täglich auf den einzelnen Blogs verzeichnet werden.

 

Und nun viel Spaß und Erfolg beim nachkochen^^

28.2.11 15:29
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung